Santa Cruz 26" Mountainbikes

Santa Cruz V10 – Carbon

Santa Cruz V10 – Carbon

The winner! Als vor ca. 7-Jahren SantaCruz einen Downhiller mit 250mm VPP Federweg auf den Markt gebracht hat, glaubte niemand daran das es im WorldCup wirklich erfolgreich sein wird. Viel Federweg OK, aber wie wendig, wie agil, wie Antrittsstark ist das V10 ? Inzwischen ist das V10 die Messlatte für ALLE Bikehersteller geworden. Egal ob Specialized, Cannondale, Intense, Scott, RockyMountain oder andere Größen der Herstellerszene, sie müssen erstmal gegen das V10 antreten.

2010/2011 geht das V10 nun in die 4te Version und erstmalig wird ein Downhiller  NUR mehr in Carbon verfügbar sein. Ein halber Kilo weniger Rahmengewicht als das letzte Alu-Modell und eine bisher unerreichte Steifigkeit machen das V10 zur Siegermaschine.

Some Facts:

  • Einstellbarer Federweg 216mm-250mm VPP-2
  • Einfach schmierbare VPP Wippen-Lager
  • Einstellbarer Lenkwinkel
  • Carbon Hauptrahmen, Alu Schwinge
  • ISCG-05

Preislich wird diese TOP Downhill Racemaschine je nach eurem Wunschaufbau so um die 7.000,- EUR inkl. MwSt. liegen

Framekit (inklusive 200,- EUR Gutschein für eine Hope Bremsanlage oder Hope Laufräder): 3.690,- EUR inkl MwSt. und DHX RC4

Frage stellen
Santa Cruz Butcher

Santa Cruz Butcher

Zugleich mit dem Nickel für Tourer ist Anfang der 2010er Saison auch ein Allmountain/Enduro APP- (Actual Pivot Point, Patent pending) Bike auf den Markt gekommen. Das Butcher!

150mm APP-Federweg erfreuen  das Bergabfahrer Herz und somit stellt das Butcher eine kostengünstige Alternative zum HiEnd Nomad dar. Ein stabilerer Rahmen als beim Nickel steckt auch den einen oder anderen Ausflug in den Bikepark weg und damit das Butcher bergauf nicht hinterher fährt, gibt es eine Allmountain Geometrie mit etwas gestreckterem Oberrohr.

Some Facts:

  • Tappered Steerer, Federgabeloptionen von 140-160mm
  • 150mm APP Federweg hinten
  • ISCG-05 Kettenführungsaufnahme
  • Hydrogeformte Rahmenrohre
  • Bikeaufbauten so um die 14Kg Gesamtgewicht

Preislich liegt das Butcher je nach der von euch gewünschten Konfiguration, so um 3.900,- EUR inkl. MwSt,

Framekit (inklusive 150,- EUR Gutschein für eine Hope Bremsanlage oder Hope Laufräder): 1.745,- EUR inkl. MwSt und Fox RP23 Dämpfer

Frage stellen
Santa Cruz Nomad (Carbon)

Santa Cruz Nomad (Carbon)

Als das Nomad auf den Markt kam waren die Magazine voll mit Berichten und Tests, da es eine neue Ära von Endurobikes ins Leben gerufen hat. 160mm VPP Federweg bei niedrigstem Gewicht haben das Nomad schon damals richtig schnell gemacht und die Syndicate rider (das seit Jahren weltbeste Rennteam von und mit SantaCruz) haben es sogar bei leichten Downhill-Rennen eingesetzt.

Nun gibt es das Nomad mit dem neuen VPP-2 Hinterbau auch in Carbon. Edel, steif, schnell, leicht, schön. Mehr gibt es eigentlich zu diesem Bike nicht zu sagen. In den 4-Jahren Eigenerfahrung mit dem Nomad hat es niemals eine Schwäche gezeigt. Ob mit 180mm Gabel bei den Mountainbike-Worldgames in Saalbach 2.300hm abspulen oder im BikePark es einfach krachen lassen…. kaum ein Moment in dem der Gedanke nach “weniger” oder “mehr” aufgekommen wäre. Das Nomad Carbon ist unserer Meinung nach SantaCruz’s Meisterstück im Bikebau. Wer nach einem “anderen” Bike sucht und nicht in der “Masse” untergehen möchte, der greift zum Nomad für viele Jahre Spass am Biken.

Some Facts:

  • 160mm VPP-2 Hinterbau (kein Pedalrückschlag mehr) mit eigenen Abschmiernippeln
  • 1,5″ Steuerrohr
  • ISCG-05
  • Monarch 3.3, Fox RP23 oder DHX Air Dämpfer
  • Rahmengewicht (2,8Kg inkl. Monarch Dämpfer), Komplettbikeaufbau so um die 13,5Kg (in Carbon)

Preis: So um die 5.500,- EUR mit Carbon Rahmen (Fox 180mm Gabel, Truvative Stylo & X.9, Hope Tech 4 Bremse,..) ,  4.900,- EUR mit ALU Rahmen

Framekit (inklusive 200,- EUR Gutschein für eine Hope Bremsanlage oder Hope Laufräder): 3.105,- EUR inkl. MwSt. und Fox DHX Air Dämpfer oder 2.365,- EUR inkl. MwSt und Fox DHX Air Dämpfer für die Alu Version.

Frage stellen
Santa Cruz Nickel

Santa Cruz Nickel

Mit dem Nickel hat Santa Cruz 2010 eine neue Hinterbau-Technik auf den Markt gebracht. APP steht für “Actual Pivot Point” und ist eigentlich sogar etwas zynisch zur hauseigenen VPP – Virtual Pivot Point – Technologie gemeint.  Sprich beim APP dreht sich das Hinterrad um einen definierten Punkt wie beim guten, alten Eingelenker, nur ist der Hinterbau beim APP abgestützt und die APP Kennlinie ist deutlich besser bzw. effektiver.

Das Nickel wurde als Tourenbike konzipiert. Ein längeres Oberrohr und 125mm APP Federweg hinten, stärken die Uphill Fähigkeiten für laaaaaange Touren mit unvergesslichen Ausblicken in den Bergen. Das APP System ist zudem sehr wartungsarm und robust, was ebenfals Tourer’s Herz erfreuen wird.

Some Facts:

  • 125mm linearster Federweg
  • Tappered steerer
  • Federgabeln bis zu 160mm
  • 135mm Hinterbaubreite mit Schnellspanner
  • Komplettbikegewicht ca. 13,5Kg

Preis für ein Komplettbike, so um 3.800,- EUR inkl. MwSt.

Framekit (inklusive 150,- EUR Gutschein für eine Hope Bremsanlage oder Hope Laufräder): 1.665,- EUR inkl. MwSt. und Fox RP23 Dämpfer

Frage stellen
Santa Cruz Blur LT (Carbon)

Santa Cruz Blur LT (Carbon)

Mit der Blur-Gang (XC, LT, 4x) hat bei Santa Cruz das VPP Zeitalter begonnen. VPP steht für Virtual Pivot Point und bedeutet, dass sich der Hinterbau nicht um einen fixen/definierten Drehpunkt nach oben oder unten bewegt sondern um einen “virtuellen” Punkt. Durch die Anordnung der Wippen die den Hinterbau mit dem Hauptrahmen verbinden, wird der Kettenzug beim Antritt so umgelenkt, dass der Dämpfer auseinander gezogen wird und nicht wie bei anderen Hinterbauten zusammengedrückt wird. Dadurch kann VPP rein mechanisch gar nicht wippen. Je stärker der Antritt = Kettenzug, desto stärker die Wipp-Unterdrückung. Das schöne für uns Biker…. für Hindernisse am Boden bleibt die Federung zu jederzeit voll aktiv und muss nicht wie bei anderen Systemen erst über Ventile oder sonstiges aktiviert werden.

Das Blur-LT ist die “long travel” Version vom Ur-Blur mit 115mm Federweg. Aktuell hat das LT 140mm hinten und wiegt in Carbon als Komplettbike so um die 11Kg. Das Blur-LT ist für uns auch der Übergang zu den 29ern bzw. dem Tallboy von Santa Cruz. Mit dem LT machen AlpenCrossings oder ausgiebige Touren mit Freunden einfach mehr Spass und das eine oder andere Rennen darf schon dabei sein.

Some Facts:

  • 140mm VPP-2 Hinterbau mit extern schmierbaren VPP-Wippen
  • Tappered Steerer, bis zu 160mm Federgabeln zulässig
  • 2,5Kg Rahmengewicht (Carbon) inkl. Dämpfer
  • RockShox Monarch, Fox RP23 oder DHX Air Dämpferoptionen

Preislich liegt ein Blur-LT Aufbau so um die 5.200,- EUR in Carbon (Fox 32er Gabel, Truvative Stylo & X.9, Hope X.2 Bremse) und 4.700,- EUR inkl. MwSt in ALU

Framekit (inklusive 200,- Gutschein für eine Hope Bremsanlage oder Hope Laufräder)  mit Fox RP23: 2.875,- EUR inkl. MwSt. in Carbon und 2.015,- EUR inkl. MwSt in ALU

Frage stellen